ELEVATING AUDREY ROSE




Kohleschindeln / carbonizes shringels
Performative Arbeit mit der Tänzerin Audrey Rose Burden / performative work with the dancer Audrey Rose Burden


Exhibition, curated by Jan-Philipp Fruehsorge and Nicole Wendel
The Drawing Hub Berlin, 8 September – 14 October, 2017


"Ulrike Mohr hat eigens für TRAJECTORIES #2 eine Arbeit geschaffen, die von der Tänzerin Audrey Rose Burden "bespielt" wird. Mohr verwendet dabei das für sie typische Material, selbst geköhlerte Objekte, in diesem Fall zu Kohle verwandelte hölzerne Dachschindeln. Die Schindeln werden mehrfach transformiert, verändern ihre Bestimmung, ihren Funktionszusammenhang und ihre Form. Extrem fragil, um ein Drittel geschrumpft, werden sie zu etwas Neuem, zu fast metallsich klingenden Objekten, die zu einem schuppenpanzerartigen Gebilde zusammengenäht worden sind. Das Zeichenmaterial der Kohle wird im performativen Prozess zu einem Gegenüber der Tänzerin, die es sich wie ein Kleid anlegt und ihren Körper damit verhüllt, aber auch schützt und schmückt."
Jan-Philipp Fruehsorge